böses

Im Käfig

Pleitegeier

Doppelte Doppelmoral

Wahlkampfzeit

Stammtisch der Kojoten

Im Käfig

Freundlich sind sie
die Raubtiere
wenn sie schmeichelnd dich begrüßen
streifen sie dir um die Beine
liegen dir vertraut zu Füßen
stupsen dich
rein freundschaftlich
so als wollten sie dir danken
dass du da bist
etwas forsch
bringen sie dich leicht ins Wanken

Friedlich lecken sie die Mäuler
die noch blutig von dem Bissen
als du strauchelnd fielst zu Boden
haben sie dich gleich zerrissen

 

(Copyright: hendrik martin eißler)

 

======================================================================================

 

Pleitegeier

Sahen wir den Pleitegeier

wochenlang am Himmel schweben,
scheint er nun sein Ziel gefunden
und hat sich zu uns begeben.

Und nun stolpern Unternehmer 
über schwache Absatzzahlen.
Wen’s betrifft, der ist von Sinnen,
leidet dabei Höllenqualen.

Einer der’s vorausgesehen,
hat im Ausland bald Quartier
und im Trocknen seine Schäfchen,
uns bleibt immerhin Harz IV.

Warum pickt der Pleitegeier
eigentlich nur Unsersgleichen? 
Warum macht er Arme ärmer
und verschont dabei die Reichen?

 

(Copyright: hendrik martin eißler)

 

======================================================================================

Doppelte Doppelmoral


 

 Über die Kirche schimpfen
ist allezeit modern.
Ich selbst mag sie nicht wirklich,
und bleib ihr lieber fern.

Die Arroganz der Christen
war durch die Zeit fatal.
Ich glaub' nicht mehr den Worten
von Sitte und Moral.

Der Kritiker erhebt sich,
satirisch’ Munde lacht.
Doch ich kenne nicht Einen
der alles besser macht.

Der Sünder sagt dem Sünder,
dass er ein Sünder sei.
Doch schimpfen über Sünde,
macht längst nicht sündenfrei.

 

(Copyright: hendrik martin eißler)

 

======================================================================================

 

Wahlkampfzeit

Alle stehen sie bereit, 

es beginnt die Wahlkampfzeit. 
Frisch gestylt für neue Taten, 
Bürgermeisterkandidaten.

Mancher störrisch, mancher nett, 
weltmännisch und sehr adrett. 
Mancher mimt Gemeindesohn, 
mancher spielt Revolution.

Mancher liebt den alten Schwung, 
mancher die Veränderung. 
Alle freuen sich darauf, 
und die Schlacht nimmt ihren Lauf.

Mit gemeinen Hinterlisten, 
mit geheimen Lobbyisten. 
Alle buhlen um den Sieg, 
Dorfidyll, Schlammschlachtenkrieg.

Doch wie überall im Leben, 
kann’s auch hier nur einen geben. 
Einen Sieger aus dem Spiele, 
und Verlierer gibt es viele.

 

(Copyright: hendrik martin eißler)

 

======================================================================================

 

Stammtisch der Kojoten

Die Freiheit auf den Fahnen, 

Selbstherrlichkeit im Blut. 
Was Worte nicht erahnen, 
zur Wahrheit keinen Mut.

Die Offenheit verschlossen, 
sie bleibt nur Theorie. 
Befreiung wird begossen, 
befreit von Fantasie.

Statt Freiheit gibt es Lügen, 
statt Freundschaft gibt es Neid. 
Statt Wahrheit das Betrügen, 
nur Selbstgerechtigkeit.

Beim Stammtisch der Kojoten, 
da feiert man sich selbst. 
Zum Stammtisch der Kojoten, 
darfst du wenn du gefällst.

Der Stammtisch der Kojoten, 
er lädt dich heute ein. 
Beim Stammtisch der Kojoten, 
bleibst du als Mensch allein.

 

(Copyright: hendrik martin eißler)

 

======================================================================================

 

Momente der Auszeit?

Meine Empfehlung für alle aus Kraichtal und Umgebung:

Momente der Auszeit

Link:

Mein Buchtipp:


Hierzu durfte ich mit dem Gedicht "Leandro" meinen Beitrag leisten